Glossar PHP

PHP

Hypertext Preprocessor

Gehört zu den am häufigsten verwendeten Skriptsprachen. Dank einer sehr einfachen Syntax, welche Ähnlichkeiten zu C++, Java, Pearl und anderen Programmier- und Skriptsprachen aufweist, ist PHP (Backronym für PHP: Hypertext Preprocessor) sehr leicht zu erlernen und eignet sich auch für Einsteiger. Die Skriptsprache gilt als freie Software und steht unter der PHP-Lizenz, welche die freie Verwendung und Veränderung der Quelltexte erlaubt. Eine große Community und der weltweite Einsatz machen PHP zu einer der wichtigsten serverseitigen Skriptsprachen, deren Marktanteil sich auf 77.9% (W3Techs, 2012) beläuft.

Es können verschiedene Programmierparadigmen in PHP umgesetzt werden (Kannengiesser, Programmierparadigmen, 2009). Skripte lassen sich prozedural gliedern bzw. unterteilen. Dadurch wird die Wiederverwendbarkeit von programmierten Abläufen verbessert. Ein weiterer Ansatz ist ein modularer Aufbau, welcher sich durch Unterprogramme und die Kapselung von Skriptteilen auszeichnet. Durch die optionale Teilung eines Quellcodes ist dieser leichter zu pflegen und von möglichen Dritten besser zu überblicken. Zusätzlich können objektorientierte Strukturen, welche instanzierbare Klassen, deren Vererbung, eine logische Datenhaltung sowie die Kapselung von Variablen und Prozeduren umfassen, umgesetzt werden. Entsprechend dem „objektorientierten Programmierparadigma werden Objekte mit Daten und den darauf arbeitenden Routinen zu Einheiten zusammengefasst“ (Kannengiesser, Programmierparadigmen, 2009).

Häufigstes Einsatzgebiet sind webbasierte Applikationen, die den Nutzern ein dynamisch generiertes HTML-Dokument zur Verfügung stellen. Dabei kann es sich um Verwaltungs- und Management-Software handeln, welche die Erstellung von Inhalten auch ungeschulten Nutzern ermöglicht. Typische Beispiele hierfür wären Content Management Systeme (CMS) oder E-Commerce-Systeme. Automatisierung wie auch Datenanalysen und die Erstellung von Grafiken können mit PHP umgesetzt werden. Prinzipiell lassen sich beliebig strukturierte Daten und Dateien generieren. Der Vorgang wird durch die Verwendung von zusätzlichen Modulen und Datenbankanbindungen unterstützt. Diese Erweiterungen können zusätzliche Funktionen für die Bildbearbeitung oder komplexe mathematische Berechnungen beinhalten und ermöglichen eine umfassende Aufgabenoptimierung.

Quellen

W3Techs. (Juni 2012). Usage Statistics and Market Share of Server-side Programming Languages for Websites, June 2012. Abgerufen am 6. Juni 2012 von W3Techs: http://w3techs.com/technologies/overview/programming_language/all Kannengiesser,M. (2009).

Programmierparadigmen.In M. Kannengiesser, PHP 5 - Objektorientierte Programmierung (S. 36-37). Poing: Franzis Verlag GmbH.

War diese Seite hilfreich für Sie?